Über den Garten

Der Nachbarschaftsgarten Sonnwendgarten ist in der rund 70.000 m² großen Parkanlage des Helmut-Zilk-Parks beheimatet.
Er bietet auf rund 800 m² Platz für rund 70 Beete.
Die Gründung des Nachbarschaftsgartenvereins wurde von der Gebietsbetreuung GB*10 und der Bezirksvorstehung des 10. Bezirks unterstützt und vom Verein Gartenpolylog begleitet. Angelegt wurde der Gemeinschaftsgarten von der MA-42 – Wiener Stadtgärten und ist mit Wasseranschlüssen und Wegen ausgestattet. Umgeben wird er von einem Zaun mit Naschhecke im Eingangsbereich.
Unsere Pflanzen gedeihen in der nährstoffreichen, hochqualitativen  Komposterde der MA 48. Die Erde besteht u.a. aus Kompost, der aus der Wiener Biotonne hergestellt wurde und ist frei  von Torf und mineralischem Dünger.

Unsere Ziele

Ziele des Sonnwendgartens sind: Gemeinsames Gärtnern für eine gute Nachbarschaft, sichtbare Produktion von gesunden Lebensmitteln im Grätzel, Möglichkeit für SonnwendviertlerInnen eigenes Gemüse anzubauen.

Mitglied werden

Der Sonnwendgarten startet in der Gartensaison 2017/2018 ab Herbst mit rund 50 beteiligten Haushalten mit der Anlage von Beeten.
Da das Sonnwendviertel gerade im Wachsen ist und auch neuen SonnwendviertlerInnen das gemeinsame Garteln ermöglicht werden soll, ist in den kommenden Gartensaisonen der schrittweise Ausbau des Gartens auf rund 70 Beete geplant.
Zusätzlich werden laufend Beete nach dem Rotationsprinzip an InteressentInnen vergeben.

Wenn Du Interesse am Gärtnern im Sonnwendgarten hast, benutze einfach unser Anmeldeformular.

Schreib uns eine Nachricht