Hochbeet richtig befüllen

von | Jul 13, 2019 | Hochbeet | 0 Kommentare

Das Hochbeet ist gebaut. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur ersten eigenen Ernte ist gemacht. Doch damit ist es noch nicht getan. Bevor wir uns daran machen das Gemüse und Obst unserer Wahl ins Hochbeet zu setzen, muss dieses zunächst befüllt werden. Dabei gilt es einiges zu beachten.

Warum ist die richtige Befüllung eines Hochbeets entscheidend?

Eine optimale Befüllung des Hochbeets bringt viele Vorteile mit sich. Denn nur wenn das Hochbeet auch richtig befüllt wurde, kann dessen volles Potential genutzt werden. Die Aufeinanderschichtung von unterschiedlichem organischen Material führt zu einer natürlichen Verrotung. Dadurch entsteht einerseits hochwertiger Kompost voller Nährstoffe und andererseits auch Wärme. Diese erhöhte Bodentemperatur ermöglicht es das Hochbeet fast das ganze Jahr über zu bewirtschaften. Gleichzeitig wirkt sich der erhöhte Nährstoffgehalt positiv auf das Wachstum der Pflanzen aus.

Womit Hochbeet befüllen – eine Anleitung Schritt für Schritt

Es gibt verschiedene Arten ein Hochbeet zu befüllen – in Abhängigkeit davon, welche Pflanzen im Hochbeet gedeihen sollen. Das liegt in erster Linie daran, dass Nutzpflanzen, wie zum Beispiel Obst und Gemüse, einen anderen Bedarf an Nährstoffen haben, als Zierpflanzen, Blumen und Gräser.

 

Wichtig: Vor der Befüllung eines Hochbeets gibt es einiges zu tun. So sollte dieses mit einer Noppenfolie vor Nässe und Fäulnis geschützt werden. Ein Wühlmausgitter hält lästige Nager davon ab, die Ernte zu zerstören. Mehr darüber gibt es in dem Beitrag Wie entsteht ein Hochbeet?

 

Im Folgenden beschreibe ich die Hochbeet-Befüllung für den Anbau von Nutzpflanzen.

1. Schicht: Baumschnitt

Direkt auf dem Wühlmausgitter, welches die Unterlage jedes Hochbeets darstellt, wird erstmals grobes Material platziert. Dazu kann Hackgut, wie beispielsweise Baum-, Strauch- und Heckenverschnitt jeder Art verwendet werden. Oftmals wird diese Schicht auch als “Holzkern” bezeichnet. Wichtig dabei ist, dass die Äste und Zweige luftig und locker geschichtet werden, damit das Hochbeet gut duchlüftet wird und gleichzeitig zugänglich ist für Nützlinge, wie Regenwürmer. Der Baumschnitt bildet optimalerweise eine 20-25cm dicke Schicht im Hochbeet.

2. Schicht: Kompost

Auf den Baumschnitt folgt die zweite Schicht, bestehend aus leichtem Kompost. Auch Laub und Rasenschnitt kann an der Stelle gut verwertet werden, sowie Kuh- oder Pferdemist. Wichtig ist lediglich ausschließlich pflanzlichen Kompost zu verwenden und keine Fleisch- oder Fischreste beizumischen. Die Kompostschicht beträgt in etwa ein Drittel des Hochbeets.

 

Schon gewusst? Im Sonnwendgarten gibt es gleich mehrere Sammelstellen für Kompost.

 

3. Schicht: Erde

Die letzte und oberste Schicht eines gut befüllten Hochbeets ist qualitativ hochwertige Gartenerde. Diese macht ein weiteres Drittel des Hochbeets aus. In die Erde werden schließlich die Pflanzen und Samen gesetzt.

 

Tipp: Im Sonnwendgarten gibt es Reserven an hochwertiger Gartenerde, die den Vereinsmitgliedern zur Verfügung stehen. Bei Bedarf einfach an den Vorstand wenden. 

 

Wann Hochbeet befüllen – der richtige Zeitpunkt

Ein richtig befülltes Hochbeet garantiert lange Zeit einen nährstoffreichen Boden für Pflanzen jeder Art. Doch im Laufe der Zeit, senkt sich das Füllmaterial. Im Frühjahr sollte daher die zweite Schicht, bestehend aus Kompost, Rasenschnitt oder Tiermist nachgefüllt werden. So könnt ihr euch jedes Jahr aufs Neue auf eine reiche Ernte freuen.

In etwa nach fünf Jahren ist das Material im Hochbeet verrotet und die Schichten vermischen sich. Spätestens dann wird es Zeit die Hochbeet-Befüllung  komplett auszutauschen und zu erneuern. Durch den erneuten Verrotungsprozess entsteht ein frisches Nährstoffangebot, das den Pflanzen zu Gute kommt.

Viel Spaß beim Befüllen des Hochbeets!

 

Tipp: Wenn du Hilfe bei der Befüllung deines Hochbeets brauchst, komme doch einfach am Samstag zu einem Garten-Tag vorbei.

 

Quellen

hochbeet.com (2018): Hochbeet richtig befüllen [online] https://hochbeet.com/hochbeet-befuellen [05.07.2019].